Immobilien besser vermarkten: Tipps für Vermieter und Bauträger

Welche Spuren hinterlässt die Coronakrise in der Immobilienbranche?

Der Lockdown ist bald vorbei. Es ist höchste Zeit, Immobilien neu in Szene zu setzen. Denn: Die Einstellung der Menschen zum Wohnen, Leben und Konsumieren hat sich in den letzten Wochen stark verändert und die Sehnsucht nach den eigenen vier Wänden als Rückzugsort und Lebensmittelpunkt ist groß wie nie!

2020 ist alles anders: Das Zuhause erlebt eine virtuelle Renaissance.

Während die Menschen so viel Zeit wie noch nie zuhause verbracht haben, haben auch die Misstrauischsten unter ihnen dem Internet und seinen Möglichkeiten endlich die verdiente Chance gegeben! Von Home-Office bis zum Onlineshopping – Konsum, Handel, Wirtschaft, Arbeit und Wohnen haben ihre Spielwiesen während der Coronakrise ins Word Wide Web verlagert. Immobilienvermarktung ist davon nicht auszuschließen! Im Gegenteil: Mithilfe des virtuellen Rundgangs werden aussagekräftige, ansprechende und überzeugende Erlebnisse geboten, die für Mieter und Käufer entscheidungswirksame sind. 

Musterwohnung-Single-Flat-Wohnraum-CP

Auch virtuell gilt: Der erste Eindruck ist entscheidend

Interessenten lockt in erster Linie das Erscheinungsbild, der Zustand und die Lage einer Immobilie. Bildmaterial gilt nach wie vor als ein zentraler Erfolgsfaktor im Verkaufsprozess. Wo jedoch früher hochauflösende Motive Lust auf eine klassische Besichtigung machten, ist heute bereits ein mit der Realität vergleichbarer Rundgang vor dem Bildschirm möglich. 360-Grad-Fotografie gestattet das Eintauchen in den Raum, das Sich-Umschauen, das Abwägen der Verhältnisse und der Proportionen. Dieses Erlebnis steigert Vertrauen. Wer sich danach entschließt, die Wohnung oder das Haus in echt sehen zu wollen, ist mit gesteigerter Wahrscheinlichkeit ein bereits überzeugter Kunde.

Transparenz und Sichtbarkeit in 360 Grad

Wenn Sie dann auch noch die harten Fakten sauber aufbereiten, mit wenigen prägnanten Worten auf den Punkt bringen, warum Ihre Immobilien gegen andere besticht, und Sie Website und Social Media-Profile mit Würze und zielgruppengerecht gestalten, haben Sie langfristig schon gewonnen! Beantworten Sie die wichtigsten Fragen noch vor der ersten Kontaktaufnahme und machen Sie es dem Interessenten so bequem wie möglich, an alle Informationen zu gelangen. Antworten Sie auf Anfragen immer so rasch und persönlich wie es nur geht und investieren Sie in eine strategisch kluge Online-Vermarktung, um auf sozialen Netzwerken und in Suchanfragen sichtbar zu werden. Denn: Selbst die schönste Immobilie nützt nichts, wenn sie niemand findet.

In Zeiten wie diesen: Setzen Sie auf Vertrauen

Vertrauen ist die wesentlichste Säule im Vermarktungsprozess Ihrer Immobilie. Viele Kunden lesen heutzutage die Bewertungen von früheren Käufern, Mietern oder Geschäftspartnern. Das schafft Orientierung und dient in vielen Fällen als Ratgeber. Nutzen Sie jedes Feedback, um Ihr Angebot zu verbessern und Menschen, bei der Suche nach einem warmen, sicheren und schönen Nest als Lebensmittelpunkt zur Seite zu stehen. Stärken Sie jetzt das Vertrauen Ihrer potenziellen Kunden und Interessenten, durch einem kostengünstigen virtuellen Rundgang.

Christian Wolf
Christian Wolf

CEO panoroom gmbh